Stadtwerke erstellen Klimaschutzkonzept zur Energieeffizienz und Energieeinsparung

Die Stadt Bad Camberg hat mit Datum vom 24.09.2012 einen Zuwendungsbescheid zur „Erstellung eines Klimaschutzkonzepts zur Energieeffizienz und Energieeinsparung in der Trinkwasserversorgung der Stadt Bad Camberg“ erhalten. Im Rahmen von Förderprogrammen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung unterstützt die Bundesregierung seit 2008 u. a. Maßnahmen zur Minderung der Treibhausgasimmissionen.

Im Rahmen kommunaler Klimaschutzkonzepte unterstützt die Bundesregierung die Kommunen finanziell. Diese Förderprogramme dienen dazu, ergänzende Anreize zu setzen und vorhandenes Potenzial zur Emissionsminderung durch Steigerung der Effizienz zu erschließen.

Diese Ziele verfolgt die Stadt Bad Camberg im Rahmen ihrer Infrastruktur und hat daher Fördergelder zur Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes für die Wasserversorgung der Stadt Bad Camberg beantragt. Mit dem o. g. Bescheid wurden hierzu Fördermittel bewilligt und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit genehmigt. Im Auftrag des Bundes-ministeriums fungiert der Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH, Zimmerstraße 26-27, 10969 Berlin, als Projektsteuerer bzw. unterstützt die Kommunen bei der Durchführung der Projekte.

Download

Klimaschutzkonzept zur Energieeffizienz und Energieeinsparung - Kurzfassung 

 

 

Wasserqualität

Sie haben ab sofort die Möglichkeit, die für Ihr Gebäude gültige Trinkwasseranalyse direkt als PDF abzurufen.

mehr erfahren ->